SENIOREN 65plus

SENIORENHANDYS TREPPENLIFTE SENIORENGERECHTES WOHNEN SENIORENREISEN BESSER LEBEN

SENIOREN 65plus header image 2

Solardach als Altersvorsorge

Oktober 6th, 2010 · Keine Kommentare

Die Installation einer Photovoltaikanlage bringt Rendite

Trotz aktueller Kürzungen sind Photovoltaikanlagen  Nicht nur zum Schutz der Umwelt, sondern auch als Kapitalanlage und für den Eigenverbrauch. Neben Riester-Rente, Fonds und Lebensversicherungen können Sie sich auch mit einer Solaranlage für das Alter absichern:

Sie steigert den Wert Ihrer Immobilie, amortisiert sich nach wenigen Jahren und lässt sie von Einspeisevergütungen oder Eigenverbrauchsprämien profitieren. Somit ist es die perfekte Altersvorsorge.

Eine einfache Rechnung:

Eine Photovoltaikanlage zur Erzeugung von Solarstrom erwirtschaftet in der Regel ausreichende Erträge, um Raten für die Tilgung und die damit verbundenen Zinsen abzudecken. Nach schätzungsweise 12 Jahren hat sie sich sozusagen selbst finanziert. Alle Erträge, die Sie ab diesem Zeitpunkt durch ihre Solaranlage erwirtschaften, fließen auf Ihr persönliches Konto. Ihre Rente wird damit deutlich aufgebessert. Sie können sich weiterhin Wünsche und Träume erfüllen: Eine Solaranlage als Altersvorsorge hilft Ihnen dabei.

Neues PV-Modul: ein echter Alleskönner

Die Klimaschutz-Beratungsgesellschaft Co2online aus Berlin hat ermittelt, dass Photovoltaikanlagen Renditen bis zu 4,8% erwirtschaften können. Mit einer modernen und effizienten Anlage sogar bis zu 6% mehr. Die Besitzer einer Solaranlage können nun mit einem PV-Modul ihre eigenen Erträge berechnen. Dazu muss nur ein Energiesparkonto im Internet eingerichtet werden, welches selbstverständlich kostenfrei ist.

Beim Kauf einer Solaranlage gibt der Hersteller bereits einen prognostizierten Ertragswert vor. Dieser wird von Experten berechnet. Der PV-Anlagen-Besitzer muss nun nur noch die Werte am PV-Modul ablesen und in sein kostenloses Energiesparkonto eintragen. Doch das Modul kann noch mehr: zum Beispiel abgleichen, ob die Erträge den vorgegebenen entsprechen, errechnen wie hoch die Einspeisevergütung ist und wie viel Co2-Emission durch die Solaranlage vermieden wurde.

Zwar wurde der Vergütungssatz für die Einspeisung von Solarstrom zum 01.10.2010 erneut gesenkt, aber die Anschaffung einer Photovoltaikanlage lohne sich nach Meinung von Experten dennoch.

In den kommenden Jahren soll es noch weitere, kleine Kürzungen geben, die jedoch vor allem Preissenkungen bei den Herstellern bewirken sollen.

Ein Solardach eignet sich also perfekt für die Finanzierung eines entspannten Lebensabends. Natürlich gibt es aber noch viel mehr Möglichkeiten. Weitere Informationen zum Thema Altersvorsorge bietet Ihnen auch das Portal Geldanlage-Anbieter.de

Tags: Altersvorsorge

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt bis jetzt noch keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar